Tipps zur Verhinderung von Einbrüchen!

Tipps zur Verhinderung von Einbrüchen

Gute, aufmerksame, Nachbarschaft ist der beste Schutz zur Verhinderung von Einbruchsdiebstählen. Nur gemeinsam – Sie und Wir -  können zur Aufklärung bereits geschehener Verbrechen aber auch zur Verhinderung von Einbruchsdiebstählen beitragen – unter dem Motto: „GEMEINSAM SICHER“

  • Vermeiden Sie Zeichen der Abwesenheit. Leeren Sie Briefkästen, beseitigen Sie Werbematerial oder ersuchen Sie ihre Nachbarn, dies für Sie zu tun. Verwenden Sie bei Abwesenheit in den Abendstunden Zeitschaltuhren und installieren Sie eine Außenbeleuchtung mit Annäherungssensor.
  • Schließen Sie Fenster,Terrassen- und Balkontüren – nicht kippen. Versperren Sie Eingangstür und ziehen diese hinter sich auch zu, auch bei kurzzeitiger Abwesenheit.
  • Räumen Sie weg, was Einbrecher leicht für ihre Zwecke nützen können (Leitern, [Garten-]Werkzeuge oder andere Aufstiegshilfen).
  • Sichern Sie Terrassentüren und Kellerfenster; lassen Sie nur hochwertige Schlösser und Schließzylinder einbauen. Die letzten Einbrüche fanden vorwiegend über Kellerfenster statt.
  • Sichern Sie Ihre Wertsachen (auch durch Fotos) und wichtige Dokumente in den eigenen Wohnräumen an einem sicheren Ort (zB. Tresor). Verwahren sie diese an Ihrem ständigen Aufenthaltsort.  
  • Scheuen Sie sich nicht, wenn Sie glauben, eine verdächtige Wahrnehmung gemacht zu haben, die Polizei unter der Telefonnummer 133 anzurufen, wir sind für jeden Hinweis dankbar.

Hier geht´s zum Infoblatt!